Zahngold verkaufen – was Sie wissen und beachten sollten!

Zahnkrone aus Gold und weiteren Edelmetallen

Zahngold nach dem Gang zum Zahnarzt. Bei uns gibt es das passende Schmerzensgeld.

Wenn wir von Zahngold sprechen – nicht selten auch Dentalgold genannt – so sprechen wir nicht nur von einem Material, welches hervorragend für Brücken, Zahnkronen und Inlays geeignet ist, sondern auch von einem Edelmetall, welches einen entsprechenden Verkaufswert aufweist.
Das Gold, welches Zahnärzte für die Zähne verwenden, weist dank der Dentallegierungen Eigenschaften auf, welche mit den Stoffen, die wir als Mensch über die Nahrung zu uns nehmen, keine oder nur sehr geringe chemische Reaktionen zeigt. Doch Zahngold ist weit mehr als nur ein Zahnersatz, denn Gold stellt einen bleibenden Wert dar. Gerade dann, wenn sich der Preis für Gold auf einem Toplevel bewegt, ist es mehr als attraktiv, wenn sie sich mit einem geeigneten Partner für Zahngold Ankauf befassen. Und doch gibt es einige Dinge welche sie beachten sollten – ganz gleich, ob Sie ein privater Verkäufer sind oder als Labor Dentalscheidgut veräußern wollen.

Was sind Zahnkronen wert und wie wird das Gewicht des Zahngoldes festgelegt?

Wer glaubt, er könne den Wert und das Gewicht seines Dentalgold selbst ermitteln, den muss man leider enttäuschen. Basierend auf der Tatsache, dass Zahnärzte für die Zähne Dentallegierungen verwenden, bedarf es eines umfangreichen Prüfverfahrens, um das Gewicht und den Wert des Zahngoldes festzulegen. Zahngold und auch Dentalscheidgut gehört also in Profihände, wenn es nicht zu Ihrem Nachteil abgerechnet werden soll.

Welche Dentallegierungen finden beim Zahngold Verwendung?

Sprechen wir von gelbem Gold, so weisen die Dentallegierungen in der Bandbreite die folgende Zusammensetzung auf – gelbes Zahngold besteht im Normalfall aus einer sehr wertvollen Legierung mit verschiedenen Bestandteilen wie folgt:

  • Platin-Anteil bis zu 12%
  • Palladium Anteil bis 20%
  • Silber Anteil bis zu 30%
  • Zwischen 50 und 90% Gold Anteil

Weißes Zahngold, welches Zahnärzte für Zähne verwenden, basiert auf folgenden möglichen Bestandteilen:

  • Wertvollste Legierungen aus Gold und Platin
  • Silber und Palladium Legierungen
  • Oder Legierungen aus Chirurgenstahl sowie Titan

Ja, die Bandbreite ist sehr weit gefasst und von daher ist es auch zwingend notwendig, wenn Sie Ihr Zahngold verkaufen möchten, sich an einen erfahrenen Profi wenden, der auf den Zahngold Ankauf spezialisiert ist, um die Edelmetalle von einander zu trennen, um sie gesondert zu Ihren Gunsten zu berechnen.

Wie erfolgt die Berechnung, wenn Sie sich dazu entschließen, Ihr Zahngold verkaufen zu wollen und wer hilft weiter?

Der Zahngold Ankauf ist Vertrauenssache, die ausschließlich in renommierte Profihände gehört – nicht nur was die Berechnung angeht. Wenn Sie Ihren goldenen Zahnersatz, Ihre alten Zahnkronen, die Inlays oder die Brücken exakt berechnet haben wollen, so ist es zuerst wichtig, das Edelmetall “in seine Bestandteile zu zerlegen”. Nur so kann jedes Metall – zum Beispiel Gold und Platin – gesondert abgerechnet werden. Dazu muss das Dentalgold geschmolzen und getrennt sowie auf seinen Reinheitsgehalt hin untersucht werden. Erst dann wird eine Gewichtsspezifikation vorgenommen, die mit dem Reinheitsgehalt und dem aktuellen Tagespreis des Edelmetalls die Basis für den Ankaufpreis bildet.

Auch das Dentalscheidgut – Dentallegierung, Zahngold, Gusskegel, Feilung, Filterbeutel, Gekrätz – wird dem Schmelzvorgang unterzogen, um so die Anteile von Platin, Gold, Silber und Palladium zu filtern. Im Anschluss daran wird wiederum das Gewicht spezifiziert, der Reinheitsgrad gemessen und zum Gold-Tageskurs abgerechnet. 

Wie und an wen lässt sich Zahn-Gold veräußern?

Grundsätzlich gilt beim Verkauf von Edelmetallen – ebenso natürlich bei Schmuckstücken, erlesenen Uhren, Juwelen usw. – der Gang zum Profi ist Pflicht. Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung und der fortwährenden Schulung unserer Mitarbeiter sind wir in der Lage, den Wert Ihres Goldes punktgenau zu bestimmen, die Legierungen zu trennen und somit für Sie zu gewährleisten, dass Sie auch den tatsächlichen Wert Ihres Zahngoldes erhalten. Der Ankauf Ihres Zahngoldes darf nie eine Angelegenheit von “Pi mal Auge” sein, sondern gehört aufs Milligramm genau und für Sie nachvollziehbar bestimmt.

Was tun mit altem Zahngold?

Bestimmt geht es Ihnen ähnlich, dass Sie noch über altes Zahngold verfügen das Sie von einem Ihrer letzten Besuche bei Ihrem Zahnarzt mitgenommen haben. Nun haben Sie sich bereits oft gefragt, was Sie mit diesem winzigen Stück Gold in Ihren Händen am besten anstellen. Vielleicht hat Ihnen der Zahnarzt empfohlen dieses im Internet an einen Online- Händler zu schicken. Oder er riet Ihnen es in der Praxis zu lassen, da er es dann für einen guten Zweck spenden würde.

In jedem Fall handelt es sich dabei natürlich um Ihr Eigentum und der Zahnarzt ist verpflichtet es Ihnen nach der Behandlung auszuhändigen. Ob, und an wen Sie es nun veräußern ist also Ihre persönliche Entscheidung!
Unterschätzen Sie dabei keinesfalls den Wert den bereits ein noch so kleines Stück Zahngold haben kann. Vielleicht wurden Sie von einem Freund oder Bekannten auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht dieses im Internet als Briefgold zu veräußern. Dabei handelt es sich um eine Option, die leider mit erheblichen Risiken verbunden ist. Die Sendung kann verloren gehen, woraufhin sich gleich die Frage nach der Versicherung stellt. Hinzu kommt, dass Sie sich nur schwer sicher sein können für Ihr Zahngold auch den vollen Gegenwert in Euro zu erhalten.

Tatsächlich rät auch die Stiftung Warentest dringend davon ab, Zahngold leichtfertig an einen Händler im Internet zu schicken. Die Anzahl unseriöser und unprofessioneller Edelmetallhändler ist leider in den letzten Jahren stark gestiegen.
Gehen Sie also kein unnötiges Risiko ein und geben Sie ihr Zahngold keinesfalls leichtfertig aus der Hand. Suchen Sie stattdessen lieber eine unserer Filialen im Raum Krefeld und Merbusch auf und lassen Sie sich dort kompetent von unseren Mitarbeitern beraten.

Vertrauen Sie unseren Experten in Sachen Edelmetallen

Durch unsere langjährige Erfahrung können Sie sicher sein, dass nicht nur Ihr Zahngold bei uns in guten und sicheren Händen ist. Auch andere Edelmetalle, wie Silber oder Platin, werden von unseren erfahrenen Mitarbeitern in Ihrem Beisein genau gewogen und geprüft. Gleiches gilt für Schmuck, Barren sowie alle Gegenstände die Edelmetalle enthalten.
Deren Wert wird von uns natürlich nach dem aktuellen Tageskurs berechnet. So können Sie sicher sein, stets den vollen Gegenwert zu erhalten. Selbstverständlich wird dieser auf Ihren Wunsch hin sofort in bar ausgezahlt.

Dabei garantiert Ihnen unser Team stets ein Höchstmaß an Seriosität, Diskretion und Sicherheit bei der Prüfung und Bewertung Ihrer Edelmetalle. Gehen Sie also kein unnötiges Risiko ein. Vertrauen Sie stattdessen unseren Experten und lassen Sie sich in einer unsere Filialen kompetent und unverbindlich beraten.