Rolex Submariner

Die Rolex Submariner gilt als eines der bekanntesten und gefragtesten Modelle der Marke Rolex und zählt auch unter markenfremden Uhrenliebhabern als eines der beliebtesten Luxusuhren-Modelle.

Unter dem Motto “Submariner – the diver’s friend” stellte die Marke Rolex 1953 auf der Basler Uhrenmesse seine elegante und gleichzeitig professionelle Taucheruhr vor.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Rolex Uhren – einzigartige Modellgeschichte

Seit Anfang der 1950er Jahre gebaut, hat die Submariner über die Jahre und Jahrzehnte viele Fans und Liebhaber gewonnen. Das liegt nicht zuletzt an ihrem zurückhaltenden, dem Einsatzzweck als Taucheruhr entsprechenden Auftritt.

Als die Uhrenmarke Rolex die Submariner Anfang der 1950er Jahre konzipierte, wollten die Ingenieure die Symbiose zwischen einer professionellen Taucheruhr und einer eleganten Uhr, die der Herr auch abends zum eleganten Anzug mit Binder in der Oper oder im Theater tragen kann, realisieren.

In seinen Eigenschaften als Chronometer zeichnet sich besonders das Kaliber 3135 durch seine konstruktiven Besonderheiten für enorme Robustheit und Ganggenauigkeit aus.

Die im Kaliber 3135 verbaute Breguet-Spirale und die Lagerung der Schwungmasse auf synthetischem Rubin sorgen für nochmals bessere Chronometerwerte, weitestgehend unabhängig von der Lage.

Während die erste Submariner des Jahres 1953 noch eine Wasserdichtigkeit von bis zu 200 Tiefe aufwies, sind die späteren Modelle aufgrund weiterer Verbesserungen von Details in der Produktion heute bis 300 m Tauchtiefe wasserdicht.

1954 wurde die Submariner schließlich in den Markt eingeführt. Im Laufe der Baujahre wurde die Submariner in sämtlichen Details immer weiter verbessert: Spätere Baujahre der Uhr wurden mit dem heute charakterischen Flankenschutz zum Schutz der verschraubten Krone ausgestattet, um nur ein markantes Details zu nennen.

Zurückhaltendes Design mit hohem Wiedererkennungswert

Nicht umsonst zählt die Submariner zu den Modellen der Marke Rolex, die –freundlich ausgedrückt- am häufigsten “nachgebaut” werden.

Natürlich erreichen diese Nachbauten niemals die Fertigungsqualität und Ausgereiftheit der original Submariner und sind mit den Originalen nicht zu vergleichen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Ein Chronometer mit hervorragender Wertstabilität

Ob in der klassischen Ausführung in Stahl oder in den Varianten mit Gelbgold oder Weißgold, ob als Standardmodell oder als Modell “Date” mit Datumslupe und Tagesdatumsanzeige: Dass die Marke Rolex im allgemeinen aufgrund ihrer Bekanntheit und Bedeutung am Markt auch gebraucht sehr gefragt ist und alle Modelle eine sehr hohe Wertbeständigkeit besitzen, wissen Sie selbst.

Schließlich aber tritt Wertbeständigkeit spätestens dann zu Tage und ist von Wichtigkeit, falls Sie sich eines Tages darum Gedanken machen, Ihre Rolex gebraucht zu verkaufen.

Bei dem Gehäuse der Submariner orientierte man sich an dem bereits bekannten und organisch ins Armband übergehenden Oyster-Gehäuse der bereits auf dem Markt befindlichen klassischen Armbanduhren der anderen Baureihen, führte diese jedoch etwas robuster aus.

Das Ziffernblatt der Submariner gestaltete sich dabei klassisch als mattschwarzes Dreizeiger-Ziffernblatt und wies -damals noch mit Tritium, heute mit Superluminova belegte- Leuchtindizes sowie Leuchtzeiger für Stunden, Minuten und Sekunden auf.

Klares Design, schlichte Gestaltung

Die Aufgeräumtheit des Ziffernblattes und seine schlichte Gestaltung machten seine Ablesbarkeit legendär. Die große drehbare Lünette der Submariner wurde eine weiteres Markenzeichen der Uhr. Mit ihr konnte man praxisgerecht den Tauchbeginn einstellen.

Aus Sicherheitsgründen lässt die Lünette nur entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn drehen, damit nicht versehentlich von zu hohen Resttauchzeiten ausgegangen werden kann.

Selbstverständlich sind das Rolex Kaliber 3130 (verbaut in der Submariner No Date), wie auch das Rolex Kaliber 3135 (für die Variante Submariner Date), sprich also alle Varianten der Rolex Submariner gemäß den Richtlinien der Schweizer Kontrollstelle für Chronometer COSC (Contrôle officiel suisse des chronomètres) mit einer festgelegten Chronometergenauigkeit von max. 7 Sekunden pro Tag als Chronometer zertifiziert.

Der Ankauf geht dabei wie folgt vonstatten: Bevor wir Ihre Submariner ankaufen und Ihnen unsererseits ein unverbindliches Preisangebot zum Marktwert unterbreiten, führen wir stets eine professionelle Bewertung Ihrer Uhr durch.

Dabei erhalten Sie durch unser Fachpersonal vor dem Ankauf wertvolle Informationen über Ihre Uhr sowie ein konkretes Angebot, wie viel Ihre Uhr in Euro zum Tag der Bewertung wert ist.

Danach können Sie selbstverständlich frei entscheiden, ob Sie uns Ihre gebrauchte Submariner zum Ankauf anbieten.