Silberankauf zu fairen Preisen

Silber ist “das Gold des kleinen Mannes” sagte man in früheren Zeiten. Tatsächlich galten Tafelsilber und Silberbesteck, Medaillen und Münzen aus Silber früher als sichere Wertanlage. So mancher Haushalt birgt noch einen Fundus an wertvollen altmodischen Silberteilen – meist liegen sie ungenutzt in der Schublade und würden beim Silberankauf so ein Leuchten in die Augen des Verkäufers zaubern. Vielleicht hat sich auch im Nachlass eines lieben Verwandten neben dem Silberbesteck und Tafelsilber eine Sammlung von Silbermünzen, Medaillen, Silberbarren oder Silberschmuck befunden?

Transparente Abwicklung beim Silberankauf zum Tageskurs

Der Wert einer Feinunze Silber ist wesentlich geringer, als der einer Feinunze Gold: Ein Grund dafür, dass vergleichsweise wenige Juweliere und Edelmetallhändler Silber ankaufen. Wir kaufen gern Ihr Altsilber, Silberbarren aus Feinsilber, Münzen, Silberschmuck oder Gebrauchsobjekte aus Silber an. In unseren Ladengeschäften Krölls Edelmetallhandel in Meerbusch, Am Deutschen Eck oder in der Fußgängerzone von Tönisvorst/St.Tönis prüfen unsere Mitarbeiter seriös und für Sie nachvollziehbar den Silberwert der Gegenstände, die Sie verkaufen möchten. Wir zahlen faire Preise, je nach dem Tagespreis der Börse für Silber.

 

Grundlagen für die Berechnung des Silberwertes

Silberpreisentwicklung 20 Jahre - es lohnt der Weg zum Silberankauf

Silberpreis seit 2006 auf hohen Niveau. Chart von bullionvault.de

Münzen besitzen zunächst immer den gesetzlichen Nennwert der Prägung. Darüber hinaus können Silbermünzen oder Medaillen einen erheblichen Sammlerwert haben. Bei Schmuck und Tischsilber gibt eine eingeprägte Zahl Auskunft über den Silbergehalt und bestimmt damit den Wert. Die Prägung 800 bedeutet beispielsweise, dass der Gegenstand zu 80% aus reinem Silber besteht. Gängige Legierungen sind zudem 835 oder 925 (Sterling Silber) sowie 999 (reines Feinsilber). Je höher der Reinheitsgrad, desto höher liegt auch unser Ankaufspreis. Silberbarren tragen die Prägung 999 und bestehen aus reinem Feinsilber. Wenn Sie auf Ihren Gegenständen keine Prägung finden, handelt es sich vermutlich um versilberte Teile. Bei silberhaltigen Legierungen ist die Prägung des Silbergehalts gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings kann der Silberstempel bei im Ausland gekauftem oder sehr altem Schmuck fehlen. Der Silbergehalt dieser Stücke lässt sich jedoch trotzdem von unseren Fachleuten ermitteln.

 

Bruch- oder Altsilber?

 

Auch angelaufener, unansehnlicher Silberschmuck, defekte Gegenstände, wie beispielsweise beschädigte Silberschalen, sonstiges Silberbesteck oder Tafelsilber sind noch bares Geld wert und zu wertvoll zum Wegwerfen. Für diese unbrauchbaren Teile zahlen wir Ihnen den Unzenpreis für Altsilber.

 


 

Ermittlung des Ankaufspreises

 

Der Preis für eine Feinunze Silber wird in US-Dollar an der Börse täglich neu festgelegt. Eine Feinunze ( Abkürzung oz. tr.) wiegt 31,1034768 Gramm. Dieses Maß bezieht sich immer auf den reinen Silbergehalt eines Objektes. Die meisten Silbergegenstände bestehen aus Silberlegierungen mit unterschiedlichem Silbergehalt. Je nach Prägung wird das Gewicht reinen Silbers aus dem Gesamtgewicht des Objektes herausgerechnet. Das Gewicht des reinen Silberanteils bildet die Grundlage für die Ermittlung unseres Ankaufspreises. Bei Silbermünzen entfällt diese Rechnung – hier zählt der Zustand der Münze, ihr Nennwert und der Sammlerwert.

 

Silberschmuck mit Schmucksteinen

 

Aufgrund des geringeren Edelmetallwertes werden wertvolle Schmucksteine selten in Silber gefasst. In der Regel handelt es sich bei den Schmucksteinen um häufig vorkommende Steine von nur geringem Wert. Sie werden bei der Ermittlung des Ankaufswertes nicht berücksichtigt.

 

Wir freuen uns, Sie bald zum Verkauf Ihres Silbers in unseren Filialen in Büderich, Am Deutschen Eck, oder in St.Tönis in der Fußgängerzone zu begrüßen.

 

Krölls seriöser Edelmetallhandel bietet Ihnen Transparenz, Fairness und gute Preise!